Floating

Floating

Schwerelos und völlig losgelöst - Schweben Sie in Ihre Auszeit!

Erleben Sie das Gefühl von Zeitlosigkeit, physische sowie mentale Tiefenentspannung bei absoluter Ruhe. Genießen Sie mit allen Sinnen im Floatingbecken Ihre Auszeit bei konstant 35° warmem Wasser (Sole).

Floatingzeit:Pro Person60 Min.65,-€
 Paarfloating60 Min.95,-€

Floating "Starterpaket": (3 x 60 Min.) für 149,-€
"10er-Karte Floating" : 10 x 60 Min. Floating für 585,-€

Unsere Leistungen:

  • Einweisung durch das fachkundige Personal
  • 60 Minuten intensive Entspannung
  • mit oder ohne Licht und Musik
  • inkl. einem Tee  in unserem gemütlichen Ruheraum im Saunabereich oder unserer Gastronomie

Unsere Empfehlung:
Die Kombination von Floaten und Massage ist besonders effektiv um muskuläre Verspannungen zu lösen und Heilungsprozesse zu beschleunigen.


Was ist Floating?

Floating oder "Floaten" (engl. Schweben) bedeutet, an der Oberfläche einer nahezu gesättigten Lösung aus Wasser und Salz zu treiben. Durch die hohe Konzentration des Salzes im Wasser (27 %) erfährt der menschliche Körper so viel Auftrieb, dass er frei und ohne jede Form der Atemtechnik oder Muskelkontraktion auf dem Wasser schwimmt. Auf diese Weise wird ein Zustand der Schwerelosigkeit hergestellt, mit dem eine anhaltende Entspannung aller Muskelgruppen verbunden ist.

Wo findet es statt?

Unsere Floatingbecken werden erst unmittelbar vor Ihrem Termin mit frischem und warmen Salzwasser gefüllt. Im Floatingbecken werden Sie den Zustand der Schwerelosigkeit erfahren. Sie schweben in einer Sole, deren Temperatur der Außentemperatur der Haut (34,8° bis 35,2°) entspricht. Im Floating-Raum ist es absolut dunkel bzw. abgedunkelt und still. Dadurch werden Nervensystem und Gehirn nicht mehr durch externe Sinnesreize angeregt. Diese Sinnesreizreduktion ermöglicht neben der physiologischen Entspannung auch eine innere, mentale Ruhe.
Der Floatingraum steht während der Anwendung Ihnen und ggf. Ihrer Begleitung (beim Paarfloating) zur Verfügung. Im Floatingraum befinden sich neben dem Floatingbecken eine separate Dusche, ein Waschbecken und ein WC.

Welche Wirkungen hat Floating?

Das Floating hat zum einen physiologische und psychische Wirkungen.
Hinzu kommen vielfältige Reaktionen auf die Schwerelosigkeit und die Sinnesreizreduktion.

Genießen Sie die tiefenentspannende Wirkung des Salzwasserbades.

Physiologische Wirkung
  • Entlastung von Wirbelsäule, Muskulatur und Gelenken
  • Lösung akuter und hartnäckiger bzw. chronischer Verspannungen
  • Verbesserungen bei Bandscheibenvorfällen, Gelenkbeschwerden, Ischias, Hexenschuß, Zerrungen und Verstauchungen
  • Deutlicher Rückgang von chronischen Schmerzsymptomen (z.B. Migräne)
  • Unterstützung von Heilungsprozessen (z.B. Schleudertrauma, Knochenbrüche, etc.)
  • Steigerung der Immunfunktionen
  • Senkung von hohem Blutdruck, Verlangsamung der Pulsfrequenz
  • Erweiterung von Blut- und Kapillargefäßen, sowie vermehrter Blutfluss zu allen Zellen.
  • Deutliche Reduzierung von stressbezogenen Biochemikalien wie Kortisol, ACTH, Laktat und Adrenalin in der Blutbahn
  • Positive, lindernde Wirkung auf die Haut (z.B. Psoriasis, Neurodermitis, Akne)
  • Verbesserung von rheumatischen Beschwerden
  • Minderung von Jetlag-Symptomen
  • Gesteigertes Wohlbefinden durch erhöhte Endorphinausschüttung
Psychische Wirkung
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Kreativität, Produktivität.
  • Ausgleich umweltbedingter Reizüberflutung und Verlangsamung des Metabolismus (Stoffwechsel)
  • Unterstützung von Meditation, Autogenem Training und Superlearning
  • Stressreduzierung und erhöhte, lang anhaltende Stressresistenz in den folgenden Tagen.
Schwerelosigkeit

Durch das Schweben an der Wasseroberfläche kann der Körper eine Position einnehmen, die nur durch das Floaten herzustellen ist und die Wahrnehmung der Schwerelosigkeit hervorruft. Muskeln, Skelett, Gefäße und Organe sind von der Einwirkung der Schwerkraft befreit. Der Körper kann sich in eine spannungsfreie, natürliche Haltung ohne Verdrehungen und Druckpunkte begeben. Durch die Einnahme dieser speziellen Position wird eine einzigartige, sehr einfach herstellbare Form der Tiefenentspannung erreicht. Alle Muskelgruppen entspannen sich gleichzeitig und durch das Wegfallen des Eigengewichts werden Gelenke, Gefäße und Organe maßgeblich entlastet.

Sinnesreizreduktion

Fast jeder Mensch muss heute sehr große Mengen an Reizen verarbeiten, um den täglichen beruflichen und privaten Anforderungen gewachsen zu sein. Diese Reizüberflutung löst Stress aus und kann zu Übermüdung, Verspannung und starkem Leistungsabfall führen. Stress wirkt sich negativ auf das Immunsystem aus und kann dadurch Auslöser verschiedener Erkrankungen sein. Das menschliche Gehirn verwendet tagsüber über 80% seiner Kapazität dazu, Außenreize zu verarbeiten und diese gedanklich zu reflektieren. Beim Floaten sind Gehirn und Nervensystem von allen Sinneswahrnehmungen entlastet:

  • keine Schwerkraft
  • keine Lagebestimmung des Körpers
  • keine Geräusche
  • keine visuellen Einflüsse
  • keine Temperaturschwankungen

Dank der konstanten Wassertemperatur von ca. 35°C, die der menschlichen Außenhauttemperatur entspricht („thermoneutrales Bad“), nehmen die Nerven an der Hautoberfläche keinen Temperaturunterschied mehr wahr. Das Wasser wird weder als warm noch als kalt empfunden. Der Körper ist ideal temperiert und muss keine Energie mehr aufwenden, um Temperaturschwankungen auszugleichen.

Wirkung der Salzsole

Solebäder sind eine traditionelle Heilanwendung in vielen Kulturen. Sie stellen die Basis vieler Kursysteme (z.B. „Totes Meer“) dar. Sie dienen nicht nur der kosmetischen Pflege der Haut, sondern haben ein weit größeres Wirkungsspektrum. Die Anwendung von Solebädern wirkt sich positiv auf Haut, Herz-Kreislaufsystem, Stoffwechsel, hormonale Funktionen, Nieren und Muskulatur aus. Weitere Wirkung durch Salzsolehaltige Bäder:

  • Muskelentspannung
  • Gelenkentlastung
  • Schmerzlinderung
  • Gewebsentwässerung (Entgiftung über die Haut)
  • Linderung von rheumatischen Beschwerden
  • vegetativ dämpfende Effekte
  • allgemein entspannende und beruhigende Reaktion
  • Förderung von Erholungsvorgängen nach schweren körperlichen Belastungen
  • Positive Wirkung bei psychovegetativen Erschöpfungs- und Überforderungszuständen
Wann Sie nicht floaten sollten
  • Bei offenen Wunden / akuten und offenen Hautkrankheiten (z. B. Neurodermitis)
  • Bei offenem Trommelfell
  • Mit einer frischen Körperrasur, da die starke Sole brennt. Auch das Abdecken der Hautstellen mit Vaseline oder ähnlichen Mitteln ist aus hygienischen Gründen nicht zu empfehlen.
  • Bei Verwendung von Selbstbräunungscremes und frisch gefärbten Haaren (bitte mind. 1 Woche warten)
  • Mit Gips oder anderen Verbänden
  • Bei Alkohol- oder Drogenkonsum / oder der Einnahme bewusstseinsverändernder Mittel
  • Bei Schilddrüsenerkrankungen (Überfunktion, Knoten) und allgemeinen seelischen Erkrankungen wie z.B. Depression, Psychose, Epilepsie, Traumata sowie Angst in engen warmen Räumen möchten wir Sie bitten, nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt / Therapeuten zu floaten.
  • Unter 16 Jahren ist das Floaten nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.
  • Bei Schwangerschaften übernimmt die Kundin die volle Verantwortung für gesundheitliche Risiken